album10.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



Andreas Völker, 12.12.2011

 

altalt

Schon fast traditionell bewirteten uns sechs unserer J24-Jugendlichen fröhlich und aufmerksam mit einem Grünkohl-Essen, das keine Wünsche offen ließ. Die Gäste dankten es ihnen mit Applaus und großzügigem Trinkgeld für die Bootskasse.

altalt

Anschließend nahm Marcus Boehlich, unterstützt von Ina Wegener, in gewohnt launiger Weise die Preisverleihung an die Gewinner der Elbe-Ausklang-Regatta vor.

Und das sind die Preisträger (von denen leider nicht sehr viele zur Ehrung erschienen):

Mia-Lisa-Preis, die Kopie eines Gemäldes von Joh. Holst, für die schnellste Yacht nach Yardstick nach berechneter Zeit: Michael Wunderlich (BSC)

Cartouche-Preis, ein Intarsien-Holz-Bild, gegeben von E.H.Beilcke, für die zweitschnellste Yacht nach berechneter Zeit nach Yardstick: Thomas Harder (SCOe)

Marcus-Preis, ein Messingbild Folkeboot auf Eichenholzplatte, für die/den schnellste/n Steuerfrau/mann nach Yardstick unter 26 Jahren, gegeben von Marcus Rosenau: Max Augustin (SVAOe)

Shanty-Preis, für die zweitschnellste Yacht nach IMS berechnet, eine Wetterwarte auf Holzbrett, neu gestiftet 1982 von Gerd Wegener: Dr. Jürgen Hauert (RVE)

Folkeboot-Preisein Steuerrad, 2003 neu gestiftet von Rolf Pollähn, für das schnellste Nordische Folkeboot: Klaus Pollähn (SVAOe)

Bulli Preis, für das nach berechneter Zeit genau in der Mitte liegende Schiff, eine Silberschale, gestiftet 2005 von Heinrich Diercks: Jonas Hummelt (SVAOe)

Roy-Preis, ein Zinnteller, für die nach gesegelter Zeit schnellste Yacht, gegeben von Werner Schulz: Dr. Mathias Haufe (NRV)

Snatch Preisein großer Holzblock, für die schnellste Yacht (Yardstick) zwischen 7.50 und 9.50 m auf der ersten und letzten Jahreswettfahrt (Elbe-Auftakt und Elbe-Ausklang): Ingo Schütz (HSC)

Sabrina’s Last Oder-Preis, ein Holzbrett mit Barometer, gestiftet 1999 von Dr. H. Rosenau, für die schnellste Yacht nach Yardstick größer als 9.50 m L.ü.A. auf der letzten Wettfahrt des letzten Tages der Elbe-Ausklang-Regatta: Kai Neumann (SCOe)

Georg-Berg-Preis, (Messing-Propeller-Stück auf Marmor, neu gestiftet 1997 von H.W. Mueller-Haagen, für die schnellste Vollholzyacht nach Yardstick: Hauke Meyer (AYC/SVSt)

Radde-Preis, Schiffsskulptur aus Sandstein auf Mahagoni-Sockel, gestiftet von Bruno und Ingrid Höge, für das nach Yardstick nach berechneter Zeit schnellstes Schiff Nicht-SVAOeer: Jan Schlesiger (MSC)

Weitere Bilder der Veranstaltung finden  Sie in unserer Fotogalerie.

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum