album11.jpg

SVAOe Logo

Neumühlen 21
22763 Hamburg
Tel 040 - 881 14 40
Fax 040 - 880 73 41
info@svaoe.de



 

 

 

 Bernd Blohm, 30.11.2014.

Ich weiß nicht warum, aber es hat mich schon wieder getroffen. Der 5. schreibt… Aus der geselligen After-race-Runde im Cafe Fischerwiege kam die Anmerkung: nicht wieder so lang. Also hier:

 Früh los, saukalt, tricky Wind, Günter unschlagbar, Schreiberplatz, gutes Essen, schöner Tag, Danke an die Organisatoren und Tschüss!

Für die, die mehr wissen wollen:

Die Passader Aalregatta ist die jüngste Veranstaltung im MC Kalender. Johann Rathjen hat in diesem Jahr zum zweiten Mal die Veranstaltung ausgerichtet.

Neben der landschaftlich toll in der Probstei gelegenen Passade gibt es am See auch ein sehr schönes Hotel/Cafe mit direktem Blick auf die Regattabahn. Das war bei den diesmal vorherrschenden Bedingungen mit Ostwind und Temperaturen um den Gefrierpunkt ein sehr schlagendes Argument. Der Wirt der Fischerwiege hatte extra für uns seine Winterpause unterbrochen. Hierfür einen besonderen Dank! Ostwind ist wohl fast die ungünstigste Windrichtung, aber Johann hat mit seinem Team das Beste daraus gemacht und damit spannende Wettfahrten ermöglicht. Dazu mussten wir zum Mittel des Vormwindstarts greifen. Für einige ungewohnt. An der Elbe kennt man das von Langstrecken mit den großen Booten. So gut der Start einsehbar war, so schlecht ging es dann naturgemäß an der Leetonne. Nach der zweiten Wettfahrt entspannte das Lee-Tor die Lage etwas. Der Wind war ein wenig unstet, aber meiner Meinung nach berechenbar. Die Schwierigkeit lag in der Tatsache, dass der Wind in seiner Stärke ungleichmäßig über die Bahn verteilt war. Damit war die Wahl des richtigen Gewichtes eine spannende Angelegenheit. Das alles konnte allerdings einem Mann nicht wirklich beeindrucken: Günter Joost konnte trotz dieser Bedingungen mit 6(!) Punkten aus 8 Rennen gewinnen! Herzlichen Glückwunsch! Das kommt ja wirklich nicht so häufig vor. Johann Rathjen (2.) und Jörg Voss (3.) zeigten noch die gleichmäßigsten Platzierungen. Der Rest würfelte sich munter durcheinander und hätte wohl lieber mindestens 4 Streicher gehabt. Alles in allem hat es aber wieder mal viel Spaß gemacht. Spannende Rennen und eine hervorragende Location, gepaart mit sehr guter Organisation machen Lust auf mehr. Die Aalregatta hat ihren sicheren Stammplatz gefunden und bestätigt! Danke an die Organisation - ich (No. 5) komme wieder.

 

© 2009 - 2018   SVAOe - Segler-Vereinigung Altona-Oevelgönne e.V.  - Datenschutzerklärung - Impressum